Robert Babor besitzt seit 1991 englische Sportwagen, fährt sie zum Teil im Alltag und hat zwei davon eigenhändig restauriert.
Die Erfahrungen, die er mit den Ersatzteilen gemacht hat, hat ihn dazu bewogen, sich auf die Suche nach alternativen Quellen mit bestmöglicher Qualität zu machen.
Ständig auf der Suche nach Perfomance nutzt er seinen TR6PI als Testfahrzeug für die Erprobung diverser Ersatzteile oder Modifikationen.
Als beliebte „Teststrecke“ neben der Nordschleife ist er vor allem in den Alpen fündig geworden, aber auch im nahe gelegenen Odenwald und Schwarzwald.
Aus purer Verzweiflung an der Ermangelung von Spezialisten für die Lucas-PI-Anlage wurde er selbst zu einem Kenner dieses leistungsfähigen, mechanischen Einspritzsystems.

Sie erreichen Robert Babor unter 06203-8408172.